de
en
HomeImpressumKontaktAGBDatenschutzhinweiseWiderrufsbelehrung
BLM – Bio-Logische Medizin
Online ShopBücherAKSE LiteraturEnglish and foreign BooksSonstigePosterSOTAKSE TESTSÄTZEWeitere TESTSÄTZEZahnärztlicher TESTSATZDVD

 

BHT – Bioidentische Hormontherapie

Eine bio-logische Therapie des hormonellen Systems muss die Grundlagen (Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie, Pharmakologie) und die Interaktionen und Rückkoppelungen der einzelnen Regelkreise berücksichtigen. Erster Schritt ist immer die Ermittlung der Mikronährstoffsituation und ggfs. sinnvolle Substitution – begleitet von der Beseitigung möglicher Irritationsfaktoren. Die Regulation erfolgt primär über Phytotherapie und Homöopathie. Ist trotz allem eine hormonelle Substitution erforderlich, so werden ausschließlich bioidentische = natürliche = naturidentische Hormone in sinnvollen Dosierungen verwendet. Der Einsatz allopathischer Medikamente (Antibiotika, «Pille» usw.) sollte speziellen Indikationen vorbehalten bleiben.

Die BHT-Ausbildung besteht aus zwei Tageskursen – BHT 1 und BHT 2 —> Inhalte

Eine wirklich Bio-logische Medizin (BLM) ist nur möglich, wenn die Grundlagen, aber auch die Grenzen der komplementärmedizinischen Labordiagnostik klar sind. Deshalb gibt es seit Januar 2015 den neugestalteten Kurs «Grundlagen der komplementärmedizinischen Labordiagnostik».

Weitere Informationen —> BLM 

Somit empfehlen wir – sozusagen als «Basispaket Bio-logische Medizin» – die Kurse BHT 1+2 und BLL (Bio-logische Labordiagnostik).

Weitere Ausbildungen, die sehr gut zur BLM passen, sind im Prinzip alle ganzheitlich-naturheilkundlich ausgerichteten Ausbildungsgänge – von der Orthomolekularen Medizin über die Osteopathie bis zu den klassischen Naturheilverfahren. Als Gründungspräsident von ICAK-D und Lehrbuchautor empfiehlt Wolfgang Gerz die klassische Applied Kinesiology (AK). —>  ICAK-D

Nächste Seminartermine BHT/BLL

bitte erfragen unter akse(at)akse.de

oder AMS | Die Akademie 

 

Referent  Wolfgang Gerz, Arzt: Seit 1987 Privatpraxis in München mit den Schwerpunkten Naturheilkunde, Orthomolekulare Medizin, Bioidentische Hormontherapie, Manuelle Medizin und Applied Kinesiology (AK). 1997 Herausgeber der deutschen Erstauflage des Buches «Natürliches Progesteron» von John Lee. Intensive Forschungs-, Publikations- und Lehrtätigkeit zu bio-logischen Therapiekonzepten, u. a. in Zusammenarbeit mit Dr. Schlett und der Klösterl-Apotheke. Themen: Orthomolekulare Medizin | Klinische Ökologie, Toxikologie | BHT und hormonelle Regulationsstörungen | Allergien, Dysbiosen, rheumatische  Erkrankungen und andere immunassoziierte Krankheiten

 

LITERATUREMPFEHLUNGEN

Hainel/Ermer/Hotze: Schilddrüse in Balance
Wright/Lenard: Bioidentische Hormone
Lee: Natürliches Progesteron